Termine alle lesen

09.11.2017 in Hotel Breitbach

SynLOG-Seminar Kennzahlen in der Logistik und Supply Chain Controlling

Im Rahmen des Seminars wird die Aktivierungsmethodik von relevanten Kennzahlen aus Beschaffung, Lager und Versand dargestellt und Nutzen und Risiken kritisch beleuchtet. Weiterhin wird aufgezeigt, wie der Reifegrad des Controllings ausgebaut werden kann.

... mehr

NEWSalle lesen

Verband erweitert Vorstand

Mit zukünftig neun, statt wie bisher sieben Vorstandsmitgliedern wird der Herstellerverband Haus...

...mehr

Weltweiter Home Improvement-Markt wächst 2015 um drei Prozent

Der weltweite DIY- und Home Improvement-Markt ist 2015 um drei Prozent auf ein Volumen von 538 Mrd. € gewachsen. Davon entfallen 57 Prozent auf Nordamerika und 29 Prozent auf Europa - zusammen also 86 Prozent oder 463 Mrd. €, obwohl auf diesen beiden Erdteilen nur 23 Prozent der Weltbevölkerung leben.

Auch die höchsten Pro-Kopf-Ausgaben werden in Nordamerika verbucht, nämlich 854 €. Diese Zahlen hat die Fediyma, der Dachverband der europäischen DIY-Herstellerverbände, in seinem neuen "Global Home Improvement Report 2016" veröffentlicht. Wegen neuer Berechnungsgrundlagen ist ein Vergleich zu den in den vergangenen Jahren von der Fediyma veröffentlichen Weltmarktzahlen nicht möglich.

Rund 83 Prozent oder 447 Mrd. € des weltweiten DIY-Marktes werden von nur acht Ländern abgedeckt: USA, Deutschland, Japan, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Australien und Italien. Allein die drei größten DIY-Länder Europas - Deutschland, Frankreich und Großbritannien - beanspruchen 57 Prozent des europäischen Gesamtmarktes.

Der Report weist unter anderem auch die zehn größten Baumarktbetreiber der Welt aus. Dies sind Home Depot (USA), Lowe's (USA), Groupe Adeo (Frankreich), Kingfisher (Großbritannien), Bunnings (Australien), Menards (USA), Obi (Deutschland), Sears (USA), Bauhaus (Deutschland) und Canadian Tire (Kanada).

Der aktuelle Global Home Improvement Report 2016 kann über den Herstellerverband Haus & Garten e.V. bestellt werden. Senden Sie dazu bitte eine E-Mail an info@herstellerverband.de Betreffzeile: Bestellung Global Home Improvement Report 2016

Die Studie wird als PDF-Datei verschickt. Mitglieder zahlen für die Studie 390,- € zzgl. MwSt.. Der Preis für Nichtmitglieder liegt bei 890,- € zzgl. MwSt.

Mitglieder

alle ansehen
Logo  Hama GmbH & Co. KG Logo  MOTIP DUPLI GmbH Logo  KEW-Kunststofferzeugnisse GmbH, Wilthen Logo  DIAQUA Germany<br>A Division of DIAQUA AG Logo  Gardinia Home Decor GmbH Logo  VARTA Consumer Batteries, GmbH & Co. KGaA Logo  KOSCHE Holzwerkstoffe GmbH & Co. KG Logo  HOPPE AG Logo  Knauf Bauprodukte GmbH & Co. KG Logo  Briloner Leuchten GmbH