Termine alle lesen

21.05.2019 in

AK Logistik II

Schwerpunktthemen der Sitzung im Mai sind Warehousing und digitale Intralogistik

... mehr

NEWSalle lesen

BHB, HHG und IVG begrüßen Initiative gegen Abmahnmissbrauch

Die Verbände der DIY-Branche, Handelsverband Heimwerken Bauen und Garten e.V. (BHB),...

...mehr

60er Jahre - die Zeit der Vorverpacker

Die Wurzeln des Herstellerverbandes reichen zurück bis in die 2. Hälfte der 60er Jahre.

Auf Initiative der Fachverbände Deutscher Eisenwarenhändler (FDE, heute ZHH) und Metallwaren-Industrie (FMI) wurden Grundsätze zur Normung von Verkaufseinheiten formuliert. Ziel war es dabei, den Platz- und Raumbedarf von vor verpackten Kleineisenwaren und ähnlichen Erzeugnissen zu optimieren - von der Transport-Palette bis hin zur Regalwand.

Industrieseitig waren hieran Firmen beteiligt, die auch jetzt in der Haus & Garten-Mitgliederliste vertreten sind. Organisatorisch waren sie als Arbeitskreis Vorverpackung Gliederung des FMI.

70er Jahre - der Verband vor dem Verband

Das ursprünglich auf Normung beschränkte Aufgabengebiet dieses Arbeitskreises wurde im Laufe der 70er Jahre auf weitere Themen und Problemstellungen rund um die sichtverpackten Erzeugnisse für den Heimwerker ausgeweitet.

Einflußnahme auf die Novellierungen der Fertigpackungsverordnung bzw. die Vorschriften bei der Preisauszeichnung waren ebenso Arbeitsinhalt wie die Präsentation dieser Warendarbietung insbesondere auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln.

Auf Handelsseite verlief zeitgleich für dieses Produktsegment eine entscheidende Entwicklung: Die boomartige Eröffnung von Selbstbedienungsgeschäften bzw. Bau- und Heimwerkermärkten - Geschäftstypen, die für den Vertrieb von vorverpackten Heimwerkerprodukten prädestiniert waren und sind.

80er Jahre bis heute - Haus & Garten im dritten Jahrzehnt

Die wachsende Bedeutung der "Baumärkte" auf Kundenseite und die immer stärker auf Außenwirkung gerichtete Tätigkeit des 1974 gegründeten Bundesverbandes Deutscher Heimwerker-, Bau- und Gartenfachmärkte e.V.(BHB) ließen den Entschluß reifen, auch auf Lieferantenseite eine wirtschaftspolitische Interessenvertretung aufzubauen.
Sie sollte (über vorverpackte Kleineisenwaren hinaus) spiegelbildlich zum Warenangebot eines Bau- und Heimwerkermarktes verbandliche Heimat der dort anzutreffenden Hersteller werden.

Am 13. Juli 1982 war es dann soweit: 11 Unternehmen gründeten die Herstellervereinigung Bau- und Heimwerkerbedarf als Gliederung im Fachverband Metallwaren - später umbenannt in Herstellervereinigung BAU+DIY und seit 2011 unter dem Namen Herstellerverband Haus & Garten eingetragen.

Der Herstellerverband ist bis heute unverändert mit der Zielsetzung tätig, die gemeinsamen Belange der herstellerseitigen Anbieter von DIY-Produkten auf den Gebieten Marketing, Messen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Grundsatzfragen aus Recht und Technik zu fördern und öffentlich zu vertreten.

Mitglieder

alle ansehen
Logo  Classen Vertriebs GmbH Logo  GEBOL Handelsgesellschaft m.b.H. Logo  3M Deutschland GmbH Logo  Alpina Farben GmbH Logo  Royal Appliance International GmbH Logo  Signify GmbH Logo  Ultrament GmbH & Co. KG Logo  KANN Bausysteme GmbH Logo  JAKA-BKL GmbH Logo  ALUJET GmbH